Mobiles GIS

Bei Inspektionen von Wasserschächten, Kontrollen von Bäumen und Straßenleuchten, Standfestigkeitsprüfungen von Grabsteinen und vielem mehr liegen die zu erfassenden Daten „draußen“. Diese Daten „nach drinnen“ zu bringen ist oft sehr umständlich und aufwändig. Das muss nicht sein. Heutzutage ist es ein leichtes, Daten direkt vor Ort aufzunehmen und anschließend ins GIS zu laden!

Bei dieser Entwicklung in Richtung mobiles GIS wollen wir Sie als GIS-Dienstleister gerne unterstützen.

Ein mobiles GIS bietet zahlreiche Vorteile und erleichtert die Datenaufnahme bzw. Pflege abseits des PC-Arbeitsplatzes enorm. Angefangen bei der reinen Orientierung in einem Auskunftssystem („Wo finde ich Schacht/Leuchte XY?“, Besonders interessant für Feuerwehren: Kanal-,Gas-, Hydranten- und Flurstücksdaten – alles auf einer digitalen Karte zum Mitnehmen) über die Pflege von Bestandsdaten (z.B. Wasserschachtinspektionen, Baumkontrollen oder Maststandsicherheitsprüfungen) in einem Bearbeitungssystem bis hin zur Aufnahme komplett neuer Datensätze (z.B. Anlegen von versiegelten Flächen direkt vor Ort) können wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingehen. Da all dies inzwischen auf handelsüblichen Android-Tablets möglich ist, ist der Kostenrahmen im Vergleich zu vorherigen Lösungen deutlich gesunken. Dabei setzen wir auf die OpenSource – Lösung QField – eine sehr mächtige App, die einen hohen Grad an Anpassungsmöglichkeiten bietet und somit allen Anforderungen an ein mobiles GIS gerecht wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar