Bestandserfassung

Die vermessungstechnische Bestandserfassung erfolgt vor Ort in Abhängigkeit der benötigten Genauigkeit mittels Tachymeter oder GPS. Die Ergebnisse werden entweder als Bestandsplan ausgearbeitet und dienen in analoger bzw. digitaler Form als Planungsgrundlage (z.B. für den Architekten, Bauherren, Städteplaner) oder für die Übernahme in ein Geoinformationssystem in die benötigten Formate und Strukturen gebracht.

Ergänzende Leistungen zur Erfassung

  • Durchführung von Setzungsmessungen durch Feinnivellement
  • Kabelortung mittels spezieller Ausrüstung und geschultem Personal
  • Erfassung von Sachdaten mittels Tablett-PC oder in analogen Erfassungsformularen, z.B. für Wasser-/Abwasserdatenbanken

Weitere Datenauswertungen

  • Erstellung von digitalen Geländemodellen (DGM)
  • Durchführung von Volumenberechnungen
  • Fertigung von Geländeschnitten

Schreibe einen Kommentar